New / 2 February 2018

Europameisterschaft in Sochi

img_1515

Yuki brillierte erneut während der diesjährigen Junioren Europameisterschaft in Sochi. Nach seiner wunderbaren Silbermedaille vom letzten Jahr in Sofia, wiederholt er seine grossartige Leistung auch in Russland, wo er sich erst im Finale dem Bronzemedaillen-Gewinner von 2017 aus Italien geschlagen geben muss. Er kämpft sich mit  5:0 gegen Richard Forgacs (Ungarn), 3:2 gegen Konstatin Sutiagen (Russland)  3:2 gegen Adam Peters (England) und dann 0:5 gegen Italien auf den 2. Platz. 
 
Sich zweimal hintereinander eine Medaille zu sichern, ist eine aussergewöhnliche Leistung und der ganze SKU gratuliert Yuki zu dieser hervorragenden Leistung. Glückwünsche gehen auch an den Trainer des Nationalkaders Kata, Simone Posavec, und seinen Trainer, Hakki Güldür.